Dienstag, 23. Mai 2017

Studie: Weltweit gut 28.000 Pflanzenarten mit Heilkraft

Mehr als 28.000 Pflanzenarten weltweit haben laut einer umfangreichen Untersuchung Heilkraft – allerdings ist nur ein Bruchteil von ihnen in der medizinischen Forschung bekannt. Insgesamt 28.187 Pflanzenarten auf der Erde hätten medizinischen Nutzen, teilte das renommierte britische Zentrum für botanische Forschung, Kew Gardens, am Donnerstag in London mit. Damit sei ihre Zahl im Vergleich zum Vorjahresbericht um 59 Prozent gestiegen.

Von Übelkeit und Kopfschmerzen, zu Bluthochdruck und Diabetes, über Magenschmerzen und Virusinfektionen bis hin zu Depression, Parkinson und Krebs – Gegen fast alle Erkrankungen gibt es pflanzliche Linderungs- und gar Heilmittel mit fast gar keinen Risiken und Nebenwirkungen.

Allerdings finden nur 16 Prozent der Heilpflanzen in anerkannten medizinischen Publikationen Erwähnung, bilanzierte Kew Gardens. Dabei hätten Heilpflanzen ein „riesiges Potential“ bei der Bekämpfung von Krankheiten wie Diabetes und Malaria. So zählten die beiden Pflanzenstoffe Artemisinin und Chinin „zu den wichtigsten Waffen“ gegen die Infektionskrankheit Malaria, an der 2015 mehr als 400.000 Menschen starben.
An der Studie „State of the World’s Plants“ (Zustand der Pflanzen der Erde) beteiligten sich 128 Wissenschaftler aus zwölf Ländern. Aufgeführt werden rund 1730 Neuentdeckungen seit dem Vorjahr. Dazu zählen neun Arten einer Kletterpflanze namens Mucuna, die bei der Behandlung von Parkinson eingesetzt werden.
Außerdem wurden fünf neue Arten von Manihot, einer Maniok-Variante, in Brasilien entdeckt. Die neuen Arten könnten die Maniok-Ernten verbessern und stellten eine „Nahrung der Zukunft“ dar, erklärten die Studienautoren.
Der Bericht befasst sich auch mit der Zerstörung von Vegetation etwa durch Parasiten und das Einschleppen fremder Arten.

Quelle: AFP

Thalus von Athos Der kosmische Mensch| Bewusst.TV - 15.5.2017



15.5.2017 - Jo Conrad unterhält sich mit Christa Jasinski über das vierte Buch mit dem Material ihres verstorbenen Mannes Alf, der in vielen Gesprächen mit Ordensmitgliedern und Außer- und Innerirdischen über die Vergangenheit und Zukunft der Menschheit philosophiert hat, die viel geheimes Wissen offenbaren.
About Peaceful Reptiloids & Beings of the Inner Earth (German)

Online Video: [ 45.07 ]
Quelle Bewusst.TV:http://bewusst.tv/der-kosmische-mensch/

Zusammenfassung /Stichworte: Alfons Jasinski wurde im Jahre 2002 von Bewohnern der “Innererde” kontaktiert. Kurz darauf durfte er diese Menschen im innern der Erde besuchen. Er war körperlich dort und führte viele Gespräche mit reptiloiden Wesen. Christa Jasinski führte mit Alf viele Gespräche über seine Erlebnisse und hatte selber mentale Kontakte zu einigen Menschen in Innererde. Der Inhalt der Bücher entstammen seinen persönlichen Tagesbucheintragungen. Nicht Spekulationen, sondern Erfahrungsberichte sind Grundlage der Werke.

Weiterführendes:
http://www.gartenweden-verlag.de/

Weitere Interviews mit Christa:
Interview 1: https://youtu.be/3iLOF5FWWOc
Interview 2: https://youtu.be/GK3uJpW6rpc
Interview 3: https://youtu.be/9dk_yc6uWyc
Interview 4: https://youtu.be/qC_HM534qxk
Vortrag von Christa: https://youtu.be/FnbrZ8_VNFY

Buch 1: Thalus von Athos – Die Offenbarung
Untertitel: Aufschlüsselung ursprünglicher Wahrheiten.
Online lesen: http://liebevoll-wei.se/ThalusVonAtho...
Buch 2: Thalus von Athos – Das Portal
Buch 3: Thalus von Athos – Kreuzfeldplanet (NEU ab 18.10.16)
Buch 4: Thalus von Athos - Der Kosmische Mensch

In diesem Buch 4 geht es in erster Linie um das Wunder Mensch. Wo beginnt und endet die Wesenheit Mensch? Was ist die wahre Spezies Mensch? Worin zeichnet sich ein kosmischer Mensch aus? Unsere Urblockade, auf der alle anderen Blockaden aufbauen, lässt sich lösen, wenn wir an unsere Wurzel und Krone gehen. Die Wurzel steht für unser Stammhirn und die Krone ist der Teil der Gehirnrinde, wo sich die Drüsenfunktionen von Zirbeldrüse, Hirnanhangdrüse und Hypothalamus befinden, deren Drüsenfunktionen die Verbindungskapillaren zu unserer Seele und unserem Geist sind. Das persönliche Ich Bin wird zum planetaren Ich Bin, wenn ein einzelner Mensch alle planetaren Geistseeleninhalte in sich vereinigt hat. Es sind immer die kleinen Schritte, die eine Spezies weiterbringen. So werden unsere Kinder neue Erkenntnisse zeitigen und sie in die irdische Gemeinschaft sowie in die Gemeinschaft mit anderen Spezies einfließen lassen. Niemand weiß, was unsere Kinder einmal werden. Doch auf jeden Fall werden sie etwas Besonderes – egal, auf welcher Welt sie heranreifen und wie sie physiognomisch oder mental aussehen. Letztendlich fließen wir allgemein dem göttlich Lichten zu.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
namaste
satsang -full
Tipp: online - satsang mit samarpan: https://www.webstream.eu/samarpanonli...

Montag, 22. Mai 2017

Der irakische Transportminister erklärte öffentlich: „Außerirdische vom Nibiru erbauten vor 7.000 Jahren den ersten Raumflughafen in Sumer“ (Videos)

Anfang Oktober 2016 erklärte der irakische Transportminister Kazem Finjan, dass ein neuer Flughafen im Irak genau auf dem Platz erbaut wird, auf dem früher Raumschiffe ins Weltall gestartet seien. Dieser alte Raumflughafen wurde vor 7.000 Jahren in Sumer erbaut.
Bei einer öffentlichen Pressekonferenz anlässlich der Bekanntgabe des Baus eines neuen Flughafens in Dhi Qar im südlichen Iran wurde der irakische Minister ziemlich deutlich.

Herr Finjan behauptete vor laufenden Kameras, außerirdische Wesen hätten früher diesen Ort für interplanetarische Missionen genutzt.
Die Raumschiffe, die von diesem alten Raumflughafen gestartet waren, hätten sowohl den Planten Pluto als auch den mythischen Planeten Nibiru entdeckt, erklärte er weiter. Von Jason Mason.

Peter Orzechowski: Neue Weltordnung? Wie Trump die globale Ausrichtung der USA verändert


Peter Orzechowski im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt

Noch im Wahlkampf vor wenigen Monaten versprach US-Präsident Donald Trump, die bisherige Weltordnung umzukrempeln. Mittlerweile sieht es gar nicht mehr danach aus. Trump läßt Militär aufmarschieren – gegen Syrien, gegen den Iran und auch gegen Nordkorea.

Führt Trump einfach die Machtpolitik der bisher Ton angebenden Neokonservativen und Globalisten weiter? Will er – wie sie – die globale Dominanz der USA um jeden Preis bewahren?
Michael Friedrich Vogt hatte die Gelegenheit diese Thematik mit dem geopolitischen Autor Peter Orzechowski zu erörtern, der in mehreren Büchern und zahlreichen Artikeln die Hegemonie der USA und ihre fragwürdigen Methoden analysierte.

Im Interview mit Michael Friedrich Vogt erklärt Orzechowski, wie die Neue Weltordnung „Made in the US“ herbeigeführt werden soll: Rohstoff-reiche Nationen werden besetzt oder durch Bürgerkriege gespalten. Chaos wird zum Ordnungsprinzip erhoben. Gleichzeitig werden die Mitbewerber geschwächt: Rußland und China werden zum Feind erklärt und es wird massiv gegen sie aufgerüstet, Europa wird durch US-gesteuerte Anschläge und Migrationswellen destabilisiert.




Stoppt der neue US-Präsident die Destabilisierung Europas? Reicht Trump Putin und Xi die Hand und beendet die amerikanische Aufrüstung? Kann er die zerstörten muslimischen Länder in den Frieden entlassen?

Publikation:
Peter Orzechowski, Der Dritte Weltkrieg – Schlachtfeld Europa.
Peter Orzechowski, Der Staatsstreich – Ein politisch unkorrekter Roman.
Peter Orzechowski, Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg – Wie USA und NATO mit Terror, Migration und Chaos eine neue Welt erschaffen.
Peter Orzechowski, Durch globales Chaos in die Neue Weltordnung

Website:
http://www.anderweltverlag.de

Michael Jackson – Megastar und spiritueller Revolutionär & Opfer von Fake News Medien



Götz Wittneben im Gespräch mit der Autoren Sophia Pade und Armin Risi

Während einer tiefen Meditation sah Sophia Pade 2006 intensive Bilder von Michael Jackson, die voller Liebe waren und fast nach einem Comeback aussahen. Das war ein Jahr nach dem großen Prozess gegen den King of Pop, der sich zu dem Zeitpunkt keine Konzerte mehr gab. Die Intensität dieser Bilder hat Sophia, die nie ein klassischer Fan von Michael war, auch wenn sie nach seiner Musik auch getanzt hatte, auf den Weg gebracht, sich intensiver mit diesem außergewöhnlichen Musiker zu beschäftigen. Wenn heute der Begriff „Fake News“ heute in aller Munde ist als eine subtile staatliche Zensur, so wurde Michael Jackson zum wohl berühmtesten Opfer der Fake-News-Medien.

Schon nach kurzer Zeit konnte Sophia durch ihre Recherchen feststellen, dass in den 90er Jahren, auf dem Höhepunkt seiner Karriere, eine Verleumdungscampagne gegen Michael begonnen hatte, die ihresgleichen sucht. Sophia recherchierte weiter und kam immer mehr Dingen auf die Spur, die erkennen ließen, dass „mächtige“ Gruppen ein Interesse hatten, ihn rufzumorden, den King of Pop zu stürzen. Michael war nicht nur der erfolgreichste Musiker aller Zeiten, sondern auch eine Größe im Musikgeschäft. So hatte er den ATV-Katalog erworben, der die Lizenzrechte an tausenden von Songs anderer Musiker beinhaltete, u.a. die der Beatles. Diese passiven Einnahmen wollte er für große Projekte nutzen, die diesen Planeten zu einem liebevolleren Ort machen sollten. Dieser Katalog galt als „Kronjuwel“ der Musikbranche und es war offensichtlich ein Unding, dass ein Schwarzer, und noch dazu ein spiritueller Revolutionär, diesen Juwel besitzt.

Als Michael kurz vor seinem angekündigten Comeback plötzlich starb – sein Leibarzt wurde wegen fahrlässiger Tötung als Bauernopfer verurteilt – kam von Armin Risi der Impuls an Sophia Pade: „Und wann schreibst du das Buch?“ Das Buch „Make that Change“ liest sich immer wieder wie ein Kriminalroman, denn es scheint unglaublich, wie viele Menschen aus unterschiedlichen Motiven – Geldgier war mit Sicherheit das am weitest verbreitete – dem Megastar schaden wollten. Der Philosoph Armin Risi bringt aber auch ein weiteres Motiv ins Spiel: Michael Jackson hat auf kreative Weise den Satanismus, der in der Musikbranche und in Hollywood den Ton angibt, demaskiert und angeprangert. Und er wusste, dass man gegen dunkle Kräfte nicht kämpfen, sondern sich auf die Vermehrung des Lichts und der Liebe konzentrieren sollte, was er auch nach Leibeskräften tat.

Eines der scheinbar noch harmlosen „Vermutungen“ galt seiner Haut: er litt an einer Hauptpigmentstörung namens „Vitiligo“, bei der nach und nach Flecken ohne Pigmente den Körper übersäen. Selbst einer seiner Brüder, der sicher in einem Konkurrenzverhältnis stand, unterstellte ihm öffentlich, dass Michael sich wohl seiner schwarzen Herkunft schäme, das Gegenteil war der Fall. Er litt auch an der Krankheit Lupus und es scheint unglaublich, wie er all die Schmerzen aushalten konnte, die diese Krankheiten physisch wie psychisch mit sich brachten. Das Schlimmste aber war, dass man diesen Menschen, der wie kein anderer Star sich für die Rechte der Kinder einsetzte, öffentlich der Pädophilie bezichtigte. In Hollywood wimmelt es von Pädophilen, was ehemalige Kinderstars bestätigten. Aber diese wurden nie verfolgt, man wollte nur einen Namen von den Opfern hören: Michael Jackson. Der Musik- und Medienkonzern Sony spielt in diesem perfiden Kriminalstück eine der Hauptrollen und die Mainstream-Medien verbreiteten global jede sich ihnen bietende Fake-News über diesen Spirituellen Revolutionär, um seine Botschaft der Liebe und des Respekts zu verdunkeln.
Der Schweizer Michael-Jackson-Fanclub bezeichnete das Buch „Make that Change“ als das beste, was je über diesen Menschen geschrieben worden sei.

Literatur: MAKE THAT CHANGE - Michael Jackson: Botschaft und Schicksal eines spirituellen Revolutionärs, Govinda-Verlag, CH, Deutsche Auslieferung: Verlag Meerstern

Mehr zu Armin Risi: www.Armin-Risi.ch

Sonntag, 21. Mai 2017

Nicht nur unser Bewusstsein gestaltet unsere physikalische Realität, sondern auch unsere Emotionen tun es

Neuere Forschungsergebnisse erschrecken die Wissenschaftler: auch menschliche Emotionen formen die physikalische Realität!

Bereits früher haben wir in dem Beitrag „Wissenschaftliche Studien beweisen, dass das Bewusstsein und die physische Welt einander beeinflussen“ an einer Reihe von Experimenten und Überlegungen aufgezeigt, dass unsere materielle Realität nicht unabhängig von unseren Gedanken und unserem Bewusstsein existiert, sondern im Gegenteil entscheidenden Anteil an der Gestaltung unserer Umwelt haben, kollektiv und individuell.Von Gregg Braden in dem Artikel ‚DNA Report’ auf bibliotecapleyades.net und dem sich darauf beziehenden Beitrag auf lifecoachcode.com erfahren wir nun, dass auch unsere Gefühle und Emotionen einen gestaltenden Einfluss auf unsere physische Realität haben können, dass sogar unsere DNA sich selbst verändern und heilen kann auf Grund der Gefühle, die wir hegen. Diese Erkenntnisse folgen aus einer Reihe von voneinander unabhängigen Experimenten und bestätigen das Wissen aus alten spirituellen Traditionen, das in grossem Umfang vorhanden und dokumentiert war, aber leider weitgehend verloren gegangen war (allein in der berühmten Bibliothek von Alexandria verbrannten über 500.000 Schriften; Informationen dazu siehe zum Beispiel hier) oder bewusst unterdrückt wurde.
Drei verschiedene Studien, die von verschiedenen Teams von Wissenschaftlern durchgeführt wurden, zeigten je für sich aussergewöhnliche Ergebnisse. Als man aber in einer neueren Forschung diese drei Entdeckungen verband, wurde etwas offenbar, das für viele sehr schockierend war, etwas, das man bisher so nicht realisiert hatte, aber eigentlich für alle offensichtlich hätte sein können:
Die menschlichen Emotionen formen buchstäblich die Welt um uns herum. Nicht nur unsere Wahrnehmung der Welt, sondern die Wirklichkeit selbst.

Das Experiment Nr. 1

GESUND OHNE MEDIZIN - Das Geheimnis der Selbstheilung - Clemens Kuby

Unzählige Heiler behaupten, dass sie allein mit der Kraft ihrer Gedanken wieder gesund machen können. Aber wenn sich jemand damit selbst von Querschnittslähmung geheilt hat, dann hören wir ihm schon genauer zu. Clemens Kuby ist Filmemacher und Autor und blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Er gehört zu den Gründern der Partei "Die Grünen", ging mit dem EU-Politiker Daniel Cohn-Bendit in die Schule und war befreundet mit dem ehemaligen deutschen Außenminister Joschka Fischer. Sein Onkel ist der berühmte Physiknobelpreisträger Werner Heisenberg. Im Jahr 1981 stürzte er vom Dach 15 Meter in die Tiefe - Querschnittslähmung. Doch mit der Diagnose wollte er sich nicht abfinden. In der selbstgewählten Isolation des Krankenhauses entwickelte Kuby einen starken Willen, wieder laufen zu können. Nach einem Jahr verließ er das Krankenhaus auf eigenen Füßen. Nach seiner vollständigen Genesung begab sich Kuby auf eine lange Reise zu verschiedenen Schamanen und Heilern auf der ganzen Welt, um das Geheimnis seiner Spontanheilung zu ergründen. Es entstanden mehrere Filme (Living Buddha, Unterwegs in die nächste Dimension) und Bücher, in denen er seine Erlebnisse verarbeitete. Heute hilft er Menschen mit der von ihm entwickelten Methode, ihre Krankheiten zu überwinden, indem er ihnen beibringt, sich in einen bestimmten Bewusstseinszustand zu versetzen, in dem es ihnen gelingt, "kränkende" Ereignisse der Vergangenheit umzuschreiben.

Samstag, 20. Mai 2017

Ich habe Gott gehört, Jesus erlebt und den Teufel gesehen (Nahtoderlebniss eines 11 Jährigen)

Ich habe Gott gehört, Jesus erlebt und den Teufel gesehen

Eine wahre Geschichte eines 11-jährigen Jungen.



So unglaublich es sich anhören mag, aber ein 11-jähriger Junge, dem in seinem Leben nichts erspart blieb, erlebte das Unglaubliche das einem geschehen kann. Mir ist dieser Junge sehr gut bekannt, möchte jedoch seine Anonymität wahren. Die hier wiedergegebenen Daten und Aufnahmen sind wahrheitsgetreu und unverfälscht und wurden lediglich in Schrift gefasst.

Dieser Junge hatte mit 8 Jahren einen schweren Unfall. Er lief vor die Straßenbahn und wurde bei voller Fahrt erwischt. Sein Kopf knallte frontal gegen die Frontseite der Bahn und er wurde bis zum Stillstand der Bahn mit geschliffen. Wie gesagt, die Straßenbahn erwischte ihn in voller Fahrt und ungebremst bis zur Kollision!!! Niemand würde so etwas überleben, was auch laut Aussage der Ärzte bestätigt wurde. Es schien wie ein Wunder. Doch wie er die Zeit bis zu seinem Erwachen erlebte schildert er nachstehend. Er stand in Verbindung mit Gott und Jesus. Was verwunderlich war, es gab keine großen Verletzungen und Wunden, lediglich eine kleine Platzwunde an der Stirn, die jedoch binnen wenigen Tagen komplett verheilte. Nach Aussage der Ärzte war die Wundheilung dieses Jungen mindestens doppelt so schnell als gewöhnlich.

Und doch blieb ihm nicht erspart die andere Seite erleben zu müssen.

Anmerkung:

First Contact: Die Erde von Außen betrachtet - Vortrag von Robert Fleischer in Wien 2017

Die Menschheit steuert auf einen gewaltigen Wendepunkt in ihrer Geschichte zu. Wohin man auch blickt - der Zusammenbruch bestehender politischer, wirtschaftlicher und religiöser Strukturen scheint bevorzustehen. Die Frage ist nicht ob, sondern eher wann es geschieht. Doch derzeit kann niemand vorhersagen, ob dieser Wendepunkt für die Menschheit eine Chance oder ihren Untergang darstellt. Auch Außerirdischen dürfte nicht verborgen bleiben, dass die Erdlinge sich in einer historisch wichtigen Umbruchsphase befinden. Denn bereits aus der Ferne sind die gewaltigen Unterschiede sichtbar, die auf diesem Planeten zwischen arm und reich, mächtig und ohnmächtig herrschen. Der Journalist Robert Fleischer skizziert die großen Herausforderungen, die der Menschheit unmittelbar bevorstehen und wagt einen Ausblick auf den Zeitpunkt und die Voraussetzungen für einen offiziellen Erstkontakt mit Außerirdischen. Ein exopolitischer Vortrag, der selbst dann die Augen öffnet, wenn man die Möglichkeit der Existenz außerirdischen Lebens ausklammert.

Forensische Psychiatrie - Eine Ärztin packt aus! Regina Möckli bei Free Spirit®-TV / Teil 1

Dr. med.Regina Möckli (CH), Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie (FMH) im Gespräch mit Bruno Würtenberger.

Inhalt: In diesem Interview deckt sie die verantwortungslose Vorgehensweise und die Missstände innerhalb der forensischen Psychiatrie auf. Sie berichtet über die schockierende Entmündigung von Delinquenten sowie der Kriminalisierung derer Familien und Freundeskreis. Zitat: "Die Psychiatrie ist wahnsinnig geworden!"

Ein spannendes Interview über Missbrauch und Vetternwirtschaft in Psychiatrie und Pharmaindustrie und vieles mehr...

Respekt für den Mut dieser Frau und vielen Dank an alle Mutigen die dieses Video teilen und mithelfen, auf die Missstände des Gesundheitssystems aufmerksam zu machen!

Kontakt: Dr. med. Regina Möckli, http://zentrum-mettschlatt.ch/Wer-wir...


Freitag, 19. Mai 2017

Corey Goode, geheime Weltraumprogramme, Plasmatechnologie, Alchemie und mein neuer Artikel.

ACHTUNG! Dieser Post ist für Menschen, die sich schon ein wenig mit den Themen Geheime Weltraumprogramme, Corey Goode etc. auskennen! Ich habe keine einführende Erläuterung hier. Für diejenigen die sich über diese Themen noch nicht informiert haben, ist dieser Post eher ungeeignet und verwirrend!


Okay okay, nun die eher ungewöhnlichen Themen, für jene die meine bisherigen Artikel kennen (?).
Nun ja, nicht wirklich, wenn man bedenkt das ALchymie für die meisten eh schon extrem abgedreht scheint. Zudem hatte ich mich für viele mit dem Thema Plasmaphysik diskreditiert, da passt ja eben nun auch noch „geheime Weltraumprogramme“ in die für mich vorbereitete Schublade.
Aber egal, ist der Ruf erst ruiniert…. usw. ;-))
Also seit ich die Keshetehmatik bewege, gab es nicht nur Hassmails sondern auch Mordversuche und auch einen Eklat mit meinem bisherigen Verlag bei dem ich veröffentlichte, was aber nun wieder „Gut“ scheint (alles wieder Gut?) aber letztlich holotropisch mit dazu geführt hat, das ich keine Keshe Plasmaphysik Kurse mehr gebe. Nun denke ich darüber nach, gar nicht mehr in Zeitschriften und Büchern zu veröffentlichen und nur noch etwas diesen Blog hier zu führen (das Heilhanfthema hätte mir auch beinahe das Leben gekostet). Meine Motivation ist dahin und meinen Widersachern wirds wohl freuen. So ist mein aktueller Artikel auch nur eine Einführung zum Debütartikel meiner Tochter, die schon mit 14 Jahren Raketen und nun den Keshe Spaceshipantrieb mit bisher unglaublich coolen Effekten baut.

Meine Vision - Thomas Schmelzer bei Free Spirit®-TV

Moderator, Schauspieler, und Filmemacher (Die Übersinnlichen) Thomas Schmelzer im Gespräch mit Bruno Würtenberger.

Inhalt: Über seine Vision, seine Arbeit, sein Leben und vieles mehr...

Donnerstag, 18. Mai 2017

UFO-Flotte über der Slowakei am 12. Mai 2017

Seit vielen Jahren werden in aller Regelmäßigkeit Lichter und mysteriöse Objekte am Himmel gesichtet, welche sich oftmals konventionell nur sehr schwer erklären lassen. Die Zahl der veröffentlichten Sichtungen hat allerdings in jüngster Zeit erheblich zugenommen, was gewiss auch dem Umstand zu verdanken ist, dass Wischtelefone mit mehr oder weniger guten Kameras heute sehr weit verbreitet sind und sich derartige Beobachtungen folglich auch festhalten lassen.


Der mit fast 900.000 Abonnenten sehr erfolgreiche Youtube-Kanal “secureteam10“ berichtet beispielsweise regelmäßig über Sichtungen, welche dem Betreiber Tyler zugespielt werden oder von ihm im Netz auf anderen Filmkanälen, wie “thirdphaseofmoon“ gefunden werden. Darüber hinaus gibt es auch einige “Privatforscher“, welche sich mit allerlei Mysterien auseinandersetzen, wie in diesem Fall Martin Mikuaš, welcher am 12. Mai 2017 den folgenden Film auf seinem Kanal eingestellt hat. Im Begleittext zu dem Film heißt es: